. .

bum khun cha youth - alarm! hanns-martin ist verschwunden


Erscheinungsjahr: 2007
Label: Tumbleweed records
Tracks: 12
Spielzeit: 43:00
Genre: pop
Subgenre: neo ndw
bum.jpg
Bewertung: 5/10

rating

Das Beste an der CD zuerst: Googelt man die Songtitel, lernt man vieles über die RAF. Dass sie gegen den Staat gehungert haben, weiß man sicherlich. Dass Eichhörnchen nicht nur Nagetiere sind und Landshut auch ein historisch bedeutendes Flugzeug hieß, ist schon weniger bekannt. Warum Bum Khun Cha Youth (der erste Teil des Namens übrigens dem ersten koreanischen Fußballspieler der Bundesliga entliehen) der RAF auf englisch danken ("we all thank you RAF"), bleibt dennoch unklar.

Pop plus Terror ist natürlich kein heikles Thema, im Zweifelsfall kann man sich hinter ironischen Schutzwällen verstecken und Andy Warhol hat ja auch schon einiges vorgemacht. Wobei BKCY der vermeintlich uneingeschränkten Sympathie im Booklet einen Riegel vorschieben: "Pauschale Ikonisierung subversiver Aktionen" ist hier nicht. Stattdessen Liebe. Kanone wird hier zwecks Reim mit langem "e" gesungen, im Refrain wird gerne mit Vocoder gearbeitet und ob die Frauenstimme in "Turn mich an" nicht eigentlich von einem Mann kommt? Batman knutscht Robin im durchsichtigen Tray, darunter steht "Gucci Punks" geschrieben. Mit Mediengruppe Telekommander, so steht es im Booklet, wollen Bum Khun Cha Youth nichts zu tun haben - haben sie natürlich trotzdem und ist ja auch egal. Ist doch sowieso alles Politik für die gleichen Wähler. In zweiter Linie auch diejenigen, die sich durch myspace klicken, um neue Musik zu entdecken. Die würden Linus Volkmann und Uli Nachtigall, die verbliebenen hinter Bum Khun Cha Youth (früher waren sie zu viert und spielten sorglosen Punk) lieber vergraulen, was sie nie schaffen werden. Komisch, dass sie als Kürzel BKCY generieren und akzeptieren.

Direkt, schon zum Anfang vom Opener "Hungern gegen den Staat" muss unweigerlich an Andreas Dorau gedacht werden. "Fred vom Jupiter" winkt von weit oben, "Tulpen und Narzissen" stehen auf dem Fensterbrett und auch seine Epigonen der Neunziger (Eurotrash wie Blümchen) kommen einem mal in den Sinn. All diese hätten natürlich nicht zu Glöckchenklängen aus dem Synthesizer über den Zusammenhang von Essen und Kapitalismus gesungen und erst recht nicht eine Referenz zur wohl berühmtesten Entführung der RAF im Titel. Subversiv ist Bum Khun Cha Youth? Höchstens wenn sie in die Charts kommen. Werden sie natürlich nicht. Neue Deutsche Welle wird zwar manchmal in absolut unpolitischen Clubs in Berlin-Mitte zwischen Italo Disco und Ed Banger Dingern gespielt (was BKCY vielleicht nicht gefallen wird), aber Andreas Dorau werkelt mittlerweile ja auch im Untergrund. Immerhin gehen 50 cent pro verkaufter CD an die Rote Hilfe, die durch reaktionäre (oder auch nicht) Staatsaktionen in Not geratene politisch linke Menschen unterstützt.

Neben der auf Dauer löblich anstrengenden politischen Ausrichtung gibt's auch Amüsantes (wahlweise plus oder minus der zweiten Ebene): "Am Strande von St. Antoine" verfangen sich Rehe in des Texters Schüssen, Arzt verzweifelt gesucht und die "Eichhörnchen im Erdnussfieber" küssen sich auf dem Mond. Oder auf den Mund. Einerlei. "Turn mich an", im Original doch nicht von Blümchen, diese Zeile wird nicht komplett deutsch gesungen, schade eigentlich.

Im abschließenden "Wann Hast Du Eigentlich Aufgehört, Mich Zu Lieben, Schatz!", gibt es Schrammelgitarren, die Fans der alten BKCY bis dahin vielleicht vermisst haben. Hier hören sich die Kölner an wie Gitarrensongs von PeterLicht, dem etwas anderen linken deutschen Popwunder. Oder auch anders, wie eine Berliner oder Hamburger Band vielleicht. Musikalisch ist BKCY austauschbar und langweilig und nicht der großen Rede wert. Gradlinige Beats, exzessive Ausschlachtung des Refrains, immergleiche Popsongstruktur, mal mehr mal weniger süßliche Melodien, die wenigstens ab und zu ins Schwarze treffen (weil sie von Dorau kopiert sind? "Am strand von st. antoine ist ständig auf meinen Lippen...). Geht eigentlich nur fünf Songs lang. Zum Glück lenkt die Musik dadurch nicht von den Texten ab, die so eindringlicher wirken. Und lange im Kopf nachhallen. Aber im Endeffekt doch nix bewirken. Wo wir wieder bei den 50 cent für die Rote Hilfe wären.


Hilfe, rot
bum khun cha youth auf myspace ?
wikipediaraf


Ähnlich:
Andreas Dorau, Nachlader, Jens Friebe, 2raumwohnung, Egoexpress, Jeans Team, Stereo Total, Die Goldenen Zitronen, Blümchen, Christian Klar, Linus Volkmann

28.10.2007
stRAFdivision (Tobias Goris)


:: Comments ::


Comment
Name:

Comment:

Security question, please solve:

1RA         C        
  K    L    A 6   98R
UK7   7CD   XI9      
  D    K      W   DBC
HSO           C      



Letzte Kommentare

  • Carsten Rothaar: In meinen Augen verdient die Scheibe ein besseres Feedback als das obige. Für eine Band ohne großes Label eine tolle Leistung. Habe die Band live beim Olgas Rock Festival gesehen und muss sagen: TOP!
  • schizoid: i love this band but i cant find this cd
  • Raven: Ok. Mein Fehler. Der Komponist ist natürlich Edvard Grieg. Und es handelt sich um die Peer Gynt Suite.
  • Raven: Soweit ich weiß, ist das Intro NICHT "Peter und der Wolf" sondern Peer Gynts "Morgenstimmung".
  • Doomboy: Die Scheibe war damals nen dauerbrenner in meinem Player Bewertung 10/10 ich liebe die alten Deathmetalscheiben is halt nix für Weicheier!